JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklšrung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001
Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989
- Jahrgang 1990
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995
- Jahrgang 1996

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 

- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (09/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen
- Nr 2: Poster & Lösungen
- Nr 3: Rollenspiele
- Nr 4: Adventures
- Nr 5: Strategie
 

<Multimedia Joker>
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 74 von 96

Sonderhefte          : 05 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 167 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

December 27, 2009 10:47 PM EST

[Test]Alien Breed

Autor: LTC2. 2186 Gelesen
  Diese Seite drucken   Export in PDF Format   Mail an einen Freund


Alien breed 1 logo
Erstlingswerke sehen ja oft genug aus wie... naja, wie Erstlingswerke eben. Aber was die Newcomer-Truppe von "Team 17" hier ausgebrutet hat, ist meilenweit davon entfernt, amateurhaft zu wirken - ihre Action-Brut überzeugt selbst den Feinschmecker!

Alien breed 1 Auf der ersten von insgesamt drei Disks wartet allerdings noch keine Brut, sondern ein ellenlanges Intro mit Werbung führ's nächste Game und einer nichtssagenden Vorgeschichte: Zwei Piloten einer Spezialeinheit bemerken bei einem Routineflug, dass mit der Raumstation, die sie gerade passiert haben, irgendetwas nicht stimmt. Nach der Landung erhartet sich ihr Verdacht - die Station wurde von Aliens übernommen! Tja, und damit waren wir auch schon bei Disk Nr. 2 und dem Spiel selbst gelandet.

Man sieht die verschiedenen Etagen der Raumstation und die ein bzw. zwei heldenhaften Piloten (Zwei-Spieler Modus) stets aus der Vogel- perspektive. Gleiches gilt natürlich auch für die ausserirdische Brut, die hier in rauhen Mengen herumwuselt, dazu kommen noch etliche Fundsachen zum Einsammeln und ein paar Computerterminals.

Die Aliens knallt man einfach ab (was sonst?), mit dem übrigen Zeug verhalt es sich jedoch etwas komplizierter. Da wäre einmal zusatzliche Munition (kein Problem: aufsammeln und glücklich sein), dann gibt's Erste-Hilfe-Kasten, Schlüssel für besonders gesicherte Türen und Geld.

Ja, und mit der Kohle konnte es tatsächlich Schwierigkeiten geben, allerdings bloss, wenn man zu zweit unterwegs ist: Entweder entscheidet man sich im Hauptmenu für gerechtes Aufteilen fifty- fifty, egal, wer wieviel davon zusammengerafft hat; oder jeder sammelt für sich allein - dann entwickelt sich die Geschichte aber leicht zu einem Wettrennen um das gute Bäre. Der schnöde Mammon wird nämlich dringend benötigt, um ihn an besagten Computerterminals gegen bessere Waffen, eine Übersichtskarte oder andere leckere Extras einzutau schen. Umsonst ist hier nur der Tod, zwei drei Infos so wie eine Partie „Pong". Genau, jenes Uraltgame aus der Steinzeit des Gewerbes.

Höllisch originell ist Alien Breed also nicht gerade, sieht man mal davon ab, dass in jedem Stockwerk eine Aufgabe gelöst werden muss, ehe man den Aufzug in die nächste Etage benützen kann (einen bestimmten Gegenstand finden und so was). Alles übrige kennt man bereits auf die eine oder andere Art von Spielen wie "Leavin' Teramis", "Crackdown" oder eben dem Genre-Ahnherren „Gauntlet". Dennoch vermag hier die technische Umsetzung zu begeistern: Sauberes Scrolling, perfekte Joysticksteuerung, eine atmosphärische Geräuschkulisse plus Sprachausgabe, dazu die umfangreichen und gut designten Level - recht viel mehr kann man von einem Actiongame dieser Sorte kaum verlangen! Doch, die Gegner hätten ehen fantasievoller ausfallen können, aber wir wollen jetzt nicht kleinlich werden - besonders, da Alien Breed laune macht. Ganz besonders im Zwei-Spieler-Modus! (C. Borgmeier)

Amiga Joker, Januar 1992

Der Amiga Joker meint:
"Alien Breed - ein Actionspektakel der Ballerklasse "Extra-Fein"!"

Amiga Joker

Alien Breed
Grafik: 79%
Sound: 75%
Handhabung: 79%
Spielidee: 55%
Dauerspaß: 78%
Preis/Leistung: 76%

Red. Urteil: 78%
Für Fortgeschrittene
Preis: ca 89,- DM
Hersteller: Team 17
Genre: Action

Spezialität: 1 MB erforderlich, PAL-Overscreen, Pause Funktion, die Highscores werden nicht gesaved.



Copyright © von Joker-Archiv.de
Alle Rechte vorbehalten.


Kategorie: Spiele Tests
Tags: Keine
Bookmark: Share/Save/Bookmark

[ zurück ]
Content ©